Obligationen Schweiz: Unternehmensanleihen starten durch

Trotz Tiefstzinsen konnte im vergangenen Jahr mit Obligationen von Schweizer Unternehmen Geld verdient werden.

8. Januar 2020

Oblifonds 1920X1080

Obligationenfonds mit Schweizer Unternehmensanleihen erzielten gute Ergebnisse. (Bild: Marc Wieland/unsplash.com)

Das HBL Asset Management lancierte im Juni 2018 einen Obligationenfonds mit Unternehmensanleihen aus der Schweiz. Im vergangenen Jahr erzielte dieser Fonds eine Rendite von 4.69%. In der gleichen Zeitperiode erzielte der Vergleichsindex Swiss Bond Index AAA-BBB eine Performance von 3.05%. In einem Umfeld mit Negativzinsen darf diese Leistung durchaus als gut eingestuft werden.

Zinsen unter Druck gekommen

Auch im vergangenen Jahr haben die Zentralbanken der wichtigsten Volkswirtschaften an ihrer expansiven Geldpolitik festgehalten. Im ersten Halbjahr führte dies dazu, dass die Zinsen nochmals unter Druck gekommen sind. In der Konsequenz konnten höhere Verkaufspreise für Obligationenanlagen realisiert werden. Aber auch das aktive Management der Duration, konkret die aktive Positionierung und Meinungsbildung auf der Zinskurve, haben dem Fonds zur Outperformance verholfen. Die Duration beträgt aktuell ungefähr 7.5 Jahre und ist somit auf dem Niveau des Vergleichsindex. Zudem konnten durch das aktive Management des Kreditrisikos Opportunitäten am Markt ausgenutzt werden. Beispielsweise werden Unternehmensanleihen, welche knapp ein Investmentgrade Rating nicht erreichen nicht in den Index aufgenommen. Folglich werden diese von vielen Indexfonds nicht gekauft und handeln daher deutlich unter dem fairen Preis. Die sorgfältige Auswahl und Beimischung dieser Anleihen in den Fonds haben ebenfalls zur Optimierung der Rendite gegenüber dem Benchmark verholfen. Dabei ist die Diversifikation auch bei den Obligationenanlagen nicht zu vernachlässigen. Das durchschnittliche Kredit-Rating des Fonds ist mit A- in einem sehr soliden Bereich.

Entwicklung der Retail Tranche seit Lancierung (05.06.18)

Indexiert (100=05.06.2018)

Oblifonds

Der Obligationenfonds des HBL Asset Management konnte im vergangenen Jahr eine hevorragend Performance hinlegen. (Quelle: Bloomberg/Grafik: HBL Asset Management)

Für das laufende Jahr gehen wir von stabilen, weiterhin tiefen Zinsen aus und erwarten eine Performance des Obligationenfonds auf Augenhöhe mit dem Vergleichsindex (siehe Grafik).

Finanzmarkt-Update 01|2020

Artikel teilen

HBL-WebTV

Finanzmarkt-Update 09|2022
Videos

5. September 2022

«Die Inflation bewegt uns derzeit am meisten»

Die Inflation als globales Phänomen sorgt dafür, dass 2022 als ausserordentliches Jahr in die Geschichtsbücher eingehen wird. «Für die Entwicklung der Märkte sind jetzt die Zentralbanken im Fokus», sagt Anlagechef Reto Huenerwadel.