Montag, 19. November 2018

OBLIGATIONEN SCHWEIZ: FIRMENANLEIHEN

Solide Grundlage fürs Portfolio

Auf der Basis von Schweizer Obligationen: Diversifizierte Unternehmensanlagen bringen Mehrrenditen

«Zinslipicker» ist für Sie auch kein Schimpfwort? Sie suchen nach einer interessanten Anlagelösung für Schweizer Obligationen? Unser Produkt «Obligationen Schweiz: Unternehmensanleihen» investiert breit diversifiziert in diese Instrumente.

Aus Risikoüberlegungen bilden Anlagen in Obligationen gerade für Investoren aus der Schweiz eine wichtige Grundlage. Schweizer Obligationen bringen aber besondere Herausforderungen mit sich: Zum einen ist die Auswahl an investierbaren Obligationen kleiner als bei anderen Währungen. Zum anderen sind die Zinsen in der Schweiz schon seit Jahren sehr tief. Mit unserem Produkt «Obligationen Schweiz: Unternehmensanleihen» können wir beispielsweise in Spezialsituationen, Neu-Emissionen oder Verzerrungen investieren.

Unser Fonds investiert überwiegend in auf CHF lautende Unternehmensanleihen. Dabei ist es unser Anspruch, durch das aktive Verwalten der Zins- und Kreditrisiken eine Mehrrendite für unsere Anleger zu erzielen. Dabei steht die sorgfältige Diversifikation der Schuldner im Vordergrund.

Sie partizipieren eins zu eins an der Wertentwicklung des Fondsvermögens, welches das HBL Asset Management aktiv für Sie verwaltet.

Sie profitieren in zweifacher Hinsicht:

Ihre Anlage im Bereich Unternehmensanleihen Schweiz ist breit diversifiziert. Dies reduziert die Ausfallrisiken stark

Das aktive Management des Portfolios ermöglicht schnelle Reaktionen auf neue Marktsituationen und damit eine Renditeoptimierung

Persönliche Beratung:

Wir beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie Ihren Kundenberater oder das HBL Asset Management unter 062 885 15 15 oder hblasset@hbl.ch.

Wir freuen uns über Ihren Kontakt.