Der chinesische Einkaufsmanagerindex erreicht den höchsten Stand seit über zehn Jahren

Nach einem Übergangsjahr scheint die chinesische Wirtschaft wieder den Weg zurück zum Wachstum gefunden zu haben.

8. März 2023

Der chinesische Einkaufsmanagerindex erreicht den höchsten Stand seit über zehn Jahren (Bild: Adobe Stock)

Aufwärtstrend im Reich der Mitte: Stimmungsbarometer drehte im Februar 2023 deutlich in den Wachstumsbereich. (Bild: Adobe Stock)

In Chinas Wirtschaft herrscht Aufbruchstimmung. Im vergangenen Jahr brachten vor allem «hausgemachte» Probleme, wie die Regulierungsbestrebungen im heimischen Technologiesektor, die Immobilienkrise sowie die (zu) späte Abkehr von der Null-Covid-Politik die chinesische Wirtschaft beinahe zum Erliegen. Jetzt scheint China allmählich wieder auf den Wachstumspfad zurückzufinden.

Chinas Stimmungsbarometer steht auf Wachstum

In Punkten: Im Februar 2023 lag der Purchasing Manager Index (PMI) für Chinas verarbeitendes Gewerbe deutlich über der Wachstumsschwelle. (Quelle: Bloomberg/Grafik: HBL Asset Management)

Diese Entwicklung wird von den Einkaufsmanagerindizes untermauert. Der Einkaufsmanagerindex im verarbeitenden Gewerbe erreichte im Februar einen Wert von 52,6 – deutlich über der Referenzlinie von 50, die Wachstum von wirtschaftlicher Kontraktion trennt. Damit erreichte der Einkaufsmanagerindex den höchsten Stand seit über zehn Jahren. Auch im Dienstleistungssektor fiel der Einkaufsmanagerindex mit 56,3 besser als erwartet aus.

Damit bestätigen sich die Aufwärtstendenzen in der zweitgrössten Volkswirtschaft der Welt. Nach einem Übergangsjahr scheint die chinesische Wirtschaft 2023 wieder den Weg zurück zum Wachstum gefunden zu haben. Neben positiven Sekundäreffekten für die internationalen Finanzmärkte, dürften in erster Linie vor allem auch zahlreiche exportorientierte Schweizer Unternehmen von dieser Entwicklung profitieren.

Artikel teilen

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um diesen Inhalt anzusehen.

Finanzmarkt-Update 02|2024

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um dieses Video anzusehen.

31. Januar 2024

«Heftige Reaktionen an der Börse»

Die ersten Unternehmensergebnisse für das Jahr 2023 sind veröffentlicht. An den Börsen gibt es heftige Reaktionen mit nach wie vor hoher Volatilität. Reto Huenerwadel, Anlagechef des HBL Asset Managements, erklärt die makroökonomischen Trends, die zu erwarten sind.

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um diesen Inhalt anzusehen.

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um diesen Inhalt anzusehen.