Anlageprodukte des HBL Asset Managements entwickelten sich 2023 erfreulich

Den konjunkturellen und geopolitischen Unsicherheiten zum Trotz, entwickelten sich unsere eigenen Anlageprodukte insbesondere in der zweiten Jahreshälfte positiv.

29. November 2023

Eigene Produkte 1920X1080

Technologie vor Leading Brands und Unternehmensanleihen. So lautet die Reihenfolge der besten drei Anlageprodukte im Jahr 2023 des HBL Asset Managements. (Bild: Adobe Stock)

Das zu Ende gehende Jahr 2023 war für unsere eigenen Anlageprodukte grundsätzlich ein gutes Jahr. Zwar fiel die erste Jahreshälfte aufgrund von diversen konjunkturellen sowie geopolitischen Unsicherheiten, wie beispielsweise der grassierenden Inflation, steigenden Zinsen oder dem Ausbruch des Ukraine-Krieges eher verhalten aus. Doch mit zunehmendem Jahresverlauf und trotz der allgemeinen wirtschaftlichen Abkühlung entwickelten sich unsere Anlagestrategien weitestgehend solide.

KI und Halbleiter verleihen Schub

Besonders hervorzuheben ist dabei beispielsweise unser aktiv gemanagtes Tracker-Zertifikat auf den «Aktien Global: Technologie» Basket, welches aktuell seit Anfang 2023 eine Performance von rund 22 Prozent aufweist. Dank der aktiven Titelselektion konnte der Basket von den jüngsten Entwicklungen in Sachen künstlicher Intelligenz (KI) sowie von der besser als erwarteten Nachfrageentwicklung in der Halbleiterindustrie profitieren. Auch unser Produkt «Aktien Global: Leading Brands» wusste seit Anfang 2023 mit einer Wertsteigerung von gegenwärtig rund 16 Prozent zu überzeugen. Dabei setzten wir neben den erwähnten Tech-Firmen insbesondere auch auf Titel aus dem Nicht- Basiskonsumgüter Sektor sowie vereinzelt aus dem Luxusgüter Segment, welche sich als relativ Krisenresistent erwiesen haben. Die nach wie vor robuste Konsumentenstimmung in den USA hat sich dabei positiv auf die Renditeentwicklung des Baskets ausgewirkt.

HBLAM Produkte

Wertentwicklung indexiert: Die besten Produkte des HBL Asset Managements im Vergleich (Quelle: Bloomberg/Grafik: HBL Asset Management)

Obligationen überzeugen

Mit einem Plus von rund 7 Prozent seit Anfang 2023 erzielte unser Obligationenfonds «Obligationen Schweiz: Unternehmensanleihen» ebenfalls eine überaus erfreuliche Renditeentwicklung. Das hohe Volumen bei den Neuemissionen am Schweizer Kapitalmarkt in Verbindung mit absolut gesehen relativ hohen aber in der Tendenz leicht fallenden CHF-Renditen führte zu einer positiven Entwicklung. Zwar lief es nicht bei all unseren Anlageprodukten wie gewünscht – beispielsweise steht unser Tracker-Zertifikat auf den «Aktien Global: MedTech» Basket aktuell bei einem Minus von rund 10 Prozent seit Anfang Jahr – allerdings stimmt uns deren Entwicklung, insbesondere in der zweiten Jahreshälfte, durchweg optimistisch auch für den Beginn des neuen Jahres 2024.

Artikel teilen

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um diesen Inhalt anzusehen.

Finanzmarkt-Update 02|2024

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um dieses Video anzusehen.

31. Januar 2024

«Heftige Reaktionen an der Börse»

Die ersten Unternehmensergebnisse für das Jahr 2023 sind veröffentlicht. An den Börsen gibt es heftige Reaktionen mit nach wie vor hoher Volatilität. Reto Huenerwadel, Anlagechef des HBL Asset Managements, erklärt die makroökonomischen Trends, die zu erwarten sind.

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um diesen Inhalt anzusehen.

Bitte Marketing-Cookies akzeptieren, um diesen Inhalt anzusehen.