Investment-Profiler - Ihr Anlegertyp: Intuitiv

Sie machen gerne Luftsprünge!

Und Sie passen zu uns.

Als intuitiver Anlegertyp sind Sie wie ein Delfin: Sie spielen gerne und lassen sich bei Ihren Touren von Ihren Gefühlen leiten. Auch die Entscheidungsprozesse haben bei Ihnen eine stark emotionale Komponente.

Das Einmaleins der Finanzwelt ist trübes Gewässer für Sie. Die Chancen und Risiken beim Investieren schätzen Sie nicht immer richtig ein. Zudem spielen Emotionen bei Ihren Anlageentscheiden eine Rolle.

Wir meinen deshalb: Am besten delegieren Sie die Anlageentscheide dem Profi. Das heisst, für Sie empfiehlt sich ein Delegationsmandat.

Als Anlagevorschlag könnte folgender Mix zu Ihnen passen:

Delfin Grafik Mit Beschriftung Ohne Produktname

Für eine vollständige Profilerhebung ist ein persönliches Gespräch nötig. Dabei wird neben ihrem hier erhobenen emotionalen Anlegertyp auch ihr persönliches Risikoprofil ermittelt.

Der ganze Prozess basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Verhaltensökonomie und liefert am Schluss einen speziell auf Ihr emotionales und risikospezifisches Anlegerprofil abgestimmten Anlagevorschlag.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail (hblasset@hbl.ch) oder per Telefon (062 885 15 25), wenn Sie an einer Beratung interessiert sind.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr HBL-Asset-Management-Team

Verschaffen Sie sich heute schon einen Überblick über unsere Anlageprodukte. Möchten Sie aktuelle Analysen, Einschätzungen und Ausblicke zu den Finanzmärkten? Dann abonnieren sie #hblasset, unseren Anlageservice für Investoreninnen und Investoren. Oder schauen Sie unser aktuelles Finanzmarkt-Update-Video.

Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie Ihren Kundenberater oder das HBL Asset Management unter 062 885 15 15 oder hblasset@hbl.ch.

Wir freuen uns über Ihren Kontakt.

HBL-WebTV

Videos

6. April 2021

«Mit alternativen Anlagen Portfolio aufpeppen»

Weil die Zinsen noch lange tief bleiben, ergänzt das HBL Asset Management die Obligationen-Portfolios mit alternativen Anlagen. «Aber nicht alle alternativen Anlagen eignen sich dafür», sagt Reto Huenerwadel, Leiter des HBL Asset Managements.